Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet
Gehe zu: Hauptnavigation Infobox Hauptinhalt


Für Unternehmen und Beschäftigte

Bild: Beschäftigter in der Produktionswirtschaft

Unterstützung der Beschäftigungsfähigkeit

Mit der zunehmenden Wirtschaftsdynamik sind die Anforderungen insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen gewachsen. Damit gewinnt die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in NRW immer mehr an Bedeutung. Besonders vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung sind die wesentlichen Elemente die Verbesserung der Qualifikation der Beschäftigten und der Erhalt ihrer Gesundheit.

Handlungsfelder zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit

Folgende drei Handlungsfelder stehen hierbei im Mittelpunkt:

  • Arbeitsgestaltung (Unterstützung der Betriebe bei der Gestaltung ihrer Arbeitsorganisation und ihrer Arbeitszeitregelungen, damit diese dem Leitbild moderner wettbewerbsfähiger und familienfreundlicher Arbeit entsprechen.)
  • Schaffung von gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen (Beratung und Unterstützung von Betrieben, um die Gesundheitsbedingungen am Arbeitsplatz nachhaltig zu verbessern.)
  • Kompetenzentwicklung der Beschäftigten (Unterstützung der Betriebe bei der Förderung der Kompetenzentwicklung ihrer Beschäftigten entsprechend dem Leitbild vom lebensbegleitenden Lernen.)

Mit Hilfe verschiedener Förderangebote des Landes NRW und mit Unterstützung kompetenter Beratungsunternehmen können kleine und mittlere Unternehmen individuelle Unternehmenskonzepte für verschiedene neue Herausforderungen entwickeln.